Länderkarte Arabishe Welt

Arabisch ist eine Weltsprache und eine der sechs offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen. Rund 370 Millionen Menschen weltweit sprechen Arabisch als Muttersprache.  Amtssprache ist Arabisch in den folgenden Staaten und Territorien: Ägypten, Algerien, Bahrain, Dschibuti, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Katar, Komoren, Kuwait, Libanon, Libyen, Mali, Marokko, Mauretanien, Niger, Oman, Palästinensische Autonomiegebiete, Saudi-Arabien, Somalia, Sudan, Syrien, Tschad, Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate. Der arabische Sprachraum geht aber weit über diese Länder und Gebiete hinaus. Überall auf der Welt gibt es kleinere und größere arabische Gemeinschaften und Diasporen. Durch transnationale Satellitensender wie z.B. Al-Jazeera Arabisch sind sie miteinander auch sprachlich verbunden.

Viele weitere Sprachen in anderen muslimisch geprägten Ländern wurden wie Urdu, Farsi, Türkisch, Kurdisch oder Indonesisch wurden durch das Arabische beeinflusst und haben viele Wörter übernommen. Außerdem ist Arabisch Verkehrs- und Handelssprache in weiten Teilen Afrikas.

Arabisch ist bekannt für die Diglossie. Das heißt, es gibt eine schriftliche Hochsprache und regional unterschiedliche mündliche Dialekte.

Bildquelle: fotolia.com